Gesundheit

 

Was ist Gesundheit?

"Gesundheit ist ein Zustand völligen psychischen, physischen und sozialen

Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen.

Sich des bestmöglichen Gesundheitszustandes zu erfreuen ist ein Grundrecht jedes Menschen, ohne Unterschied der Rasse, der Religion, der politischen Überzeugung, der wirtschaftlichen oder sozialen Stellung."

(Gesundheitsdefinition der WHO 1948

Ich schätze diese Definition der WHO. Weil Sie ein wichtiges Zeichen setzt. 

Ein GANZHEITLICHES Zeichen!

Es ist ein GRUNDRECHT!!  IHR Grundrecht! 

​​

Aber was ist denn dann "Krankheit"?

Für mich ist Krankheit von Körper oder Seele ein nicht gehörter Hilferuf des "Systems Mensch" der sich körperlich, geistig und seelisch ausdrücken kann.

Ein Ungleichgewicht in Körper, Geist und Seele. KRIEG der im Inneren abläuft.

Irgend etwas im Leben läuft nicht "rund".

Vielleicht sprechen wir wirklich von einer sich gerade körperlich manifestierten Krankheit, die körperlich und psychisch schwer belastet, aber vielleicht ist es auch "nur" ein Gefühl der Leere, der Unzufriedenheit, der fortdauernden Angst, oder der immer wiederkehrenden Probleme die einfach nicht loslassen...vielleicht kommen Sie mit einer neuen (oder alten) Situation nicht klar (Beruf, Geburt des Kindes, Trennung vom Partner, Mobbing etc.)

Im Gegenzug ist natürlich auch eine manifestierte Krankheit selbst ein unglaublicher Druck, der wiederum Leiden schafft. 

Die moderne Schulmedizin hat vieles geleistet und möglich gemacht. 

Es sind heute unglaubliche Dinge möglich wie Herztransplantationen,

Operationen an Embryos um ihr Leben zu retten, Dialyse usw usw.

Das ist absolut unbestritten! Viele Menschen verdanken dem ihr Leben. 

Das ist die Lichtseite und gut so. Zum Glück gibt es gute Mediziner. Ich habe Respekt vor Ihrem Können. 

Auf der Schattenseite werden wir von der Industrie immer mehr mit teilweise schweren Medikamenten (und den dementsprechenden Nebenwirkungen) konfrontiert.

Mit Tabletten statt Zuhören.Mit Resistenzen (siehe Antibiotika).Mit überlasteten Menschen.

Und leider auch mit "Machtspielchen" in Politik und Gesundheitswesen. Es geht oft nicht mehr um Heilung sondern um Finanzen. Um Nummern. Um Märkte.

Das ist - nach meiner persönlichen Sicht - nicht in Ordnung.

Wir haben wohl in unserer hektischen Zeit schlicht vergessen, dass eine Krankheit auch immer ein deutliches Zeichen ist, genauer HINZUSCHAUEN: was passiert und wo es passiert und dass der Mensch viel mehr ist als nur die Summe der Organe und Einzelteile.

 

Wir sind Seelen in Körpern.

Jedes Gefühl und jeder Gedanke

ist eine Form purer Energie.

Ein WORT kann mindestens genauso verletzen wie ein Schlag, das merkt man spätestens bei einem Streit mit jemandem der einem nahe steht, nicht wahr? Oder wenn man beleidigt, oder noch schlimmer, gedemütigt wird. 

Noch dazu kommen wir oft an den Punkt, an dem wir mehr möchten, aber es nicht geht. Seelische Blockaden und alte Glaubenssätze machen uns das Leben schwer. Diese kann man gezielt bearbeiten und auflösen. Für mehr Freiheit, ein neues Selbstwertgefühl und einen neuen Zugang zu den eigenen Fähigkeiten!

Fazit: 

Sie werden von mir keine Dogmen hören.

Was für den einen Menschen vielleicht gut ist, kann für den anderen Menschen eben nicht angezeigt sein. Ich gebe Impulse, ich helfe Ihnen durch harte Zeiten, ich therapiere immer ganzheitlich. Nur so kann Heilung entstehen.

Die Gesundheit ist für mich kein statischer Zustand. Gesundheit ist ein individueller Weg. Ich begleite Sie gern ein Stück. 

 Herzlichst

Tanja Horrelt