Praxisphilosophie

 

Ich nehme Sie "ganzheitlich" wahr, wenn Sie vor mir sitzen. Eine verfeinerte Art der Wahrnehmung. Hellfühlen/Hellwissen nennen es einige, Empathie oder Einfühlungsvermögen andere.

Völlig egal wie Sie es nennen möchten.

Was heißt das?

Das heißt ich schaue, höre und (vor allem) fühle ganz genau hin und  betrachte die Frau, den Mann, das Kind, den MENSCHEN, der zu mir kommt, nicht als "der/die mit Diagnose X", sondern als "ganzen" individuellen Menschen mit allen körperlichen, geistigen, mentalen und seelischen Facetten, der in (s)einer Art und Weise ein "Problem" mit sich herum trägt, vielleicht einfach im Leben gerade "feststeckt" oder das Gefühl hat gegen Windmühlen zu kämpfen ohne Aussicht auf Erfolg. Der oder die vielleicht das Gefühl hat, "dass da was an ihm klebt" (z.B. der typische "Pechvogel", dem immer alles misslingt).Oder jemand der nicht mehr weiß, wie sich Entspannung anfühlt und dessen Körper (und Seele) rebellieren. 

Einer der wichtigsten Punkte in meinem Wirken:

 

ACHTSAMKEIT und RESPEKT!

Meine Heil - oder Coachingarbeit geht immer IN Verbindung und MIT dem Vertrauen des Menschen gegenüber.

 

Heilwege können, nach meiner Erfahrung, im Inneren immer dann beginnen, wenn man die Sprache seiner Krankheit und der eigenen Seele verstehen lernt.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

WENN SIE SICH IN ÄRZTLICHER BEHANDLUNG BEFINDEN:

Sollten Sie ärztlich in Behandlung sein, bitte brechen Sie niemals eine begonnene Therapie ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ab!! Ich werde Sie niemals auffordern eine (medikamentöse) Therapie Ihres Arztes abzubrechen. Kein seriöser Therapeut würde so etwas jemals verlangen.

Meine Arbeit ist eine Ergänzung (komplementär) zur Schulmedizin, kann und will diese aber in keiner Weise ersetzen!

 

Ich arbeite mit den Kräften der Natur, modernem Wissen über körperliche Zusammenhänge, psychotherapeutischem und psychologischem Wissen und der Selbstheilungskraft der Seele.

Ich gebe keinerlei Heilungsversprechen ab und muss Sie auch laut Heilpraktikergesetz darauf hinweisen, dass es sich bei den in meiner Praxis angebotenen Behandlungsmethoden und Diagnoseverfahren um naturheilkundliche, körperliche, psychotherapeutische und spirituelle Verfahren handelt, die auf den Erfahrungen vieler Generationen heilender Menschen basieren, aber nicht zu den allgemein anerkannten Methoden der evidenzbasierten Medizin gehören und somit nicht anerkannt bzw. beweisbar sind.

In Akutfällen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihren Arzt oder wählen Sie die 112. 

Ich behalte mir vor aufgrund meiner Sorgfaltspflicht und gemäß den gesetzlichen Pflichten für Heilpraktiker vor, Menschen mit ansteckenden Krankheiten direkt an den zuständigen Arzt weiterzuschicken. Zu Ihrer und zu meiner Sicherheit. 

  

Herzlichst

Tanja Horrelt